Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Wir klagen gegen Kündigungen. Gerade bei Kündigungen empfiehlt sich der schnelle Gang zum Anwalt, denn wenn Sie alles bedacht und sich zur Klage entschlossen haben, muss die Klagefrist eingehalten werden. Die Kündigungsschutzklage muss innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung beim Arbeitsgericht eingegangen sein. Wenn es um eine Abfindung geht, holen wir bei den Verhandlungen für Sie heraus, was herauszuholen ist.

Wir können jedoch auch, bevor es zum Streit kommt, mit Ihrem Arbeitgeber verhandeln oder Sie beraten, bevor Sie ungeprüft Vereinbarungen unterschreiben. Gerade im Arbeitsrecht erweist sich eine kompetente, anwaltliche Beratung nicht nur als hilfreich, sondern als notwendig. Es gibt kein umfassendes „Arbeitsgesetzbuch“, sondern die Vorschriften, die im Arbeitsleben angewandt werden, sind zahlreiche einzelne Gesetze und Tarifverträge. Der Blick ins Gesetz allein führt auch den kundigen Leser in vielen Fällen nicht weiter. Das Arbeitsrecht ist nämlich sehr stark von der Rechtsprechung geprägt, und die Auslegung der Gerichte bis hin zum Europäischen Gerichtshof führt zu ständigen Veränderungen.

Wir bieten Ihnen eine präzise aktuelle Beratung rund um das Arbeitsverhältnis an; z. B. überprüfen wir Arbeitsverträge und deren Befristungen, Urlaubsansprüche, Arbeitsvergütungen und Sonderzahlungen, Abmahnungen, Kündigungsfristen und Zeugnisse.